Über Abhalten

 

Baby mit Mama auf Krabbeldecke kuschelnd mit Abhaltetöpfchen in Reichweite

Was bedeutet Abhalten?  

Abhalten bedeutet, ein Baby in einer bequemen Position ohne Windel ausscheiden zu lassen. Die Idee: Es geht auch ohne bzw. mit weniger Windeln. Schließlich klappt es in vielen Kulturen bis heute, dass Babys abgehalten werden und keine Windeln tragen. Das hat nicht nur einen positiven Effekt auf Umwelt und Geldbeutel, sondern stärkt auch die (non)verbale Kommunikation zwischen Baby und Eltern. Bei Babys, die häufig unter einem wunden Po oder Bauchschmerzen leiden, sowie sehr sensiblen Babys kann das Abhalten zusätzlich Linderung schaffen. 

Abhalten ist übrigens keinesfalls als Training zu verstehen – vielmehr kann ein Baby ganz ohne Stress und Druck ein natürliches Verhältnis zu seinen Ausscheidungen aufbauen.

Mit dem Abhalten des Babys lässt sich jederzeit beginnen, es ist auch schon ab Geburt möglich. Abhalten wird übrigens oftmals auch als ‚Windelfrei‘ bezeichnet.